Urgences - dépannages 24h/24 022 420 88 11

Gemeinsam die Zukunft mit sauberer Energie schützen

Es ist eine spannende Zeit, in der wir mit neuen, erneuerbaren Energien arbeiten.

Wind-, Sonnen- und Geothermie-Energie führen zu hitzigen Debatten zwischen Experten genauso wie zwischen Verbrauchern.

SIG hat in den vergangenen 10 Jahren neue und erneuerbare Energien erforscht und obwohl sie traditionelle Energiequellen noch nicht ersetzen können, engagieren wir von SIG uns dafür, dass sich dieser Trend umkehrt – auch wenn wir wissen, dass dies eine Weile dauern kann. Inzwischen sind neue und erneuerbare Energien mehr als jemals zuvor ein wichtiger Teil unserer Unternehmensstrategie.

Unser Ansatz ist dabei ganz einfach: Wir glauben, dass diese Energien einander ergänzen und eine Erweiterung der existierenden Wasserkraft sein sollten. Heute sind 88,5% der Energie die SIG anbietet erneuerbar (Solar und Biomasse), 0% stammt aus der Kernenergie und nur 11,5% kommen von nicht erneuerbaren (Erdgas) Energiequellen

Im Jahr 2015 werden 120.000 Haushalte ihren Strom aus neuen, erneuerbaren Energien (Sonne, Wind, Biomasse…) beziehen.



Die Eckpfeiler unserer Strategie

Wir waren der Hydraulik-Industrie immer eng verbunden und wir gehören zur frühen Mehrheit, die Solar- und Photovoltaik-Energie genutzt hat. Heute investieren wir bei SIG in Windparks und Geothermie-Energie.

Erneuerbare Energien spielen eine wichtige Rolle im Energiemix, den wir für Genf anbieten. Dieses Engagement für eine Vielfalt an Energien sowie unsere Investitionen in hydraulische Energie ist die Basis der Energiestrategie von SIG.

 

Erneuerbare Energien